Entspannungsmusik zum Relaxen von Thomas Rantzbeer

Hier eine kleine Hörprobe zu seinem neuen Album:
Entspannungsmusik Energie von Thomas Rantzbeer

Entspannende Musik für Ihr Wohlbefinden.

Die moderne Welt in der wir heute leben bedeutet unter anderem ständigen Zugriff auf Kontakte und Informationen, uneingeschränkte Erreichbarkeit über das Smartphone und Tablett sowie flexible Arbeitszeiten und keine festen Pausen. Hier ist es besonders wichtig, sich geschützte Rückzugsräume zu schaffen und dem eigenen Geist und Körper Entspannung zu gönnen.
Stress entsteht durch zu hohe Belastungen und zu wenig Zeit für Regeneration und Entspannung, gerade für aktive und leistungsstarke Menschen ist es wichtig, für sich selbst Rückzugsräume zu schaffen und dem eigenen Ich bewusst Auszeiten zum Stressabbau zu verschaffen. Wird mit Anspannungen und Stress nicht adäquat umgegangen, drohen körperliche Folgen, wie extreme Erschöpfung, Migräne oder Schlafstörungen.
Beim Thema Stressabbau und Auszeit gehen die Meinungen für gewöhnlich auseinander: Viele bevorzugen Sport als Mittel zum Stressabbau, einige gehen in Ruhe und alleine draußen spazieren und wieder andere planen am liebsten Zeit für ein wenig Schlaf direkt nach der Arbeit ein.
Es gibt jedoch eine Methode, die beinahe jeder Vorliebe entgegenkommt und die, wenn man bereit ist sich auf sie einzulassen, Ruhe und Harmonie im stressigen Alltag verschafft. Die Rede ist von Entspannungsmusik oder auch Wellnessmusik.

Entspannungsmusik Energie Thomas Rantzbeer

Was ist Entspannungs- oder Wellnessmusik eigentlich?

Es handelt sich hierbei um eine sehr ruhige Art von Musik, die meistens ausschließlich aus sanften Tönen, Klängen und Geräuschen besteht. Gesang ist hier eher selten zu finden, vielmehr verschaffen geeignete Musikinstrumente, Naturgeräusche oder andere harmonische Klänge der Wellnessmusik ihre harmonische Wirkung. Sie findet Anwendung in allen Bereichen der Regeneration und Entspannung, wie zum Beispiel bei Meditation, Yoga, Massagen oder auch ganz simpel beim Einschlafen.
Entspannungsmusik enthält keine lauten oder plötzlichen Geräusche, wie etwa Stakkato. Auch sind keine komplexen Melodien oder Tempowechsel zu finden, dies würde die Harmonie stören, die Besinnung und vor allem Entspannung schaffen soll.

Wie wirkt Entspannungs Musik auf den Körper und den Geist?

Viele Menschen sind für die Wirkung von Musik äußerst empfänglich: Nicht umsonst werden bei intensiven sportlichen Workouts aufputschende Songs eingesetzt, die anregend wirken und den Körper in Anspannung versetzen. Im Gegensatz werden Babys und Kleinkindern oft Lieder beim Einschlafen vorgesungen, diese bestehen meist aus harmonischen und ruhigen Melodien, die die Kinder beruhigen und so gewissermaßen in den Schlaf wiegen. Wussten Sie eigentlich bereits, dass bereits im Mutterleib ungeborene Kinder Klänge und Schwingungen wahrnehmen und so schon mit Musik in Berührung kommen, noch bevor sie das erste visuelle Bild auf dieser Welt mit ihren Augen wahrnehmen?

Durch den einfachen Aufbau und die unkomplizierte Struktur der Wellnessmusik, die keine besondere Konzentration von ihrem Zuhörer verlangt, ist es möglich die Gedanken schweifen zu lassen und den Geist zu entspannen. Anspannungen werden so gemildert und sollen schließlich ganz verschwinden, sanfte natürliche Klänge unterstützen Entspannungsprozesse im Gehirn und schaffen eine wohltuende Atmosphäre. Sogar der Herzschlag verlangsamt sich: Instrumentale sanfte Töne senden ein Signal an das Gehirn, das reagiert mit einem sinkenden Adrenalinpegel und einer niedrigeren Herzfrequenz.
Bei akutem Stress helfen diese Mechanismen wirksam beim Abbau von Anspannungen und Verkrampfungen. Musik ist in der Lage unsere Stimmung maßgeblich zu beeinflussen, dies kann und sollte für tiefgehende Entspannung genutzt werden.

Entspannungsmusik Wellnes

Die Wirkung von Naturklängen auf unseren Körper.

Wie bereits erwähnt finden Naturklänge oft Anwendung im Bereich der Entspannungs- oder Relax Musik. Wir nehmen im Alltag Naturklänge oft nicht bewusst wahr, dabei sind die Geräusche im Wald, auf freiem Feld oder an Gewässern und Ozeanen tief in unserer menschlichen Geschichte verankert. Gerade in Großstädten ist es eine Seltenheit zwitschernde Vögel oder das sanfte Rauschen eines Baches wahrnehmen zu können, beide Klänge tragen jedoch viel zu bewusster Entspannung bei.

Bei den Naturklängen, die in der Wellnessmusik verwendet werden, handelt es sich um ganz normale Geräusche, zum Beispiel um Meeresrauschen, das Plätschern von Bächen oder Flüssen, sanfte Windgeräusche und Klänge aus Flora und Fauna. Diese tragen zwar leise aber aktiv zur physischen und psychischen Entspannung bei und sollten für die optimale Wirkung nicht zu laut abgespielt werden.
Der beliebteste Naturklang ist übrigens, wenig erstaunlich, das Meeresrauschen: Es findet am häufigsten Anwendung bei Aufnahmen für Entspannungs Musik. Es versetzt den Zuhörer in die Nähe des Wassers, was bei von meisten mit Entspannung, Erholung und Erfrischung assoziiert wird. Nicht umsonst ist bei vielen Menschen Strandurlaub die beliebteste Form des Urlaubs.

Bei welchen Situationen kann entspannende Musik eingesetzt werden?

Wellnessmusik findet Anwendung in vielen verschiedenen Bereichen. Von der Begleitung beim Yoga oder autogenem Training über Massagen und Meditationen bis hin zur Hilfe beim Einschlafen kann sie Probleme lindern. Als Einschlafmusik funktionieren sehr harmonische, einfache und weiche Melodien besonders gut, bei Schlafstörungen wurde diese Musik ebenfalls mit Erfolg angewandt. Auch bei Konzentrationsbeschwerden, plötzlichen Panikattacken und Blackouts kann Relaxmusik nach Möglichkeit zum Einsatz kommen, um dem Betroffenen ein Gefühl von Ruhe und Geborgenheit zu vermitteln. Patienten mit Burn-Out-Syndrom und akuter Überlastung berichten ebenfalls von positiven Erfahrungen mit der regelmäßigen Anwendung von Wellnessmusik. Eine Anwendungsdauer von 20 – 30 Minuten der Musik am Tag erbrachten eine deutliche Verbesserung des persönlichen Befindens, als besonders heilsam wurden hier Naturklänge, wie Meeresrauschen und Vogelgezwitscher eingestuft.

Entspannungsmusik Harmonie

Die unterstützende Rolle von Wellnessmusik bei Yoga und Meditation.

Es gibt wohl wenige Praktiken, die aktuell so beliebt und modern sind wie Yogaübungen und Meditation. Von beidem versprechen wir uns eine Abnabelung vom Alltag mitsamt dessen Problemen und Anspannungen und die Anmeldungen bei Yogakursen sowie der Absatz von Handbüchern für Meditation wachsen kontinuierlich. Die richtige Musik wird beim Yoga als äußerst hilfreich eingestuft und oft angewandt. Da sich viele Übungen auf die Entspannung der Muskeln – zum Beispiel am Rücken – fokussieren, helfen leise harmonische Klänge bei der mentalen Beruhigung, was sich gleichzeitig positiv auf Verkrampfungen im Körper auswirkt. Dabei kann in die Begleitmusik beim Yoga ruhig ein Rhythmus einfließen, diese kann den Takt für die Atmung vorgeben und besonders Anfänger bei der Findung der richtigen Atemtechnik unterstützen.
Bei der Meditation wird seit jeher ruhige und harmonische Musik integriert, durch die Meditations Musik wird das Loslassen von bohrenden Gedanken und Beunruhigung gefördert und beispielsweise ein Gedankenkarussell unterbrochen.

Binaurale Beats – der neueste Trend der Entspannungs Musik.

Bei den sogenannten Binauralen Beats handelt es um Töne, die dem Ohr rechts und links jeweils mit unterschiedlicher Frequenz zugeführt werden. Die Frequenz liegt hierbei allerdings nicht zu weit auseinander, da beide Schallwellen noch als harmonisch wahrgenommen werden sollen.
Sie werden oft in natürliche oder instrumentale Klänge bei der Wellnessmusik integriert, dadurch wird der Entspannungseffekt noch vergrößert und führt leichter zur Tiefenentspannung, bei der sich das Gehirn sowie die Muskeln und Nerven besonders gut regenerieren können.
In den USA finden die binauralen Beats bereits breite Anwendung in Massagesalons, Fitnessstudios und sogenannten „Mindmachines“.

Brainwave Musik – Therapie für das Gehirn.

Die Brainwave Musik speist sich ebenfalls aus dem Wissen um Schallwellen und die ideale Frequenz von Tönen für die Entspannung des menschlichen Organismus. Diese Musikform aktiviert die Gehirnwellen durch akustische Impulse in einem bestimmten Frequenzbereich, durch eine Einstellung auf die individuellen Hirnwellen einer Person kann diese beim Weg zur Tiefenentspannung unterstützt werden. Auch von einem verringerten Schmerzempfinden wurde bereits berichtet, auch Migränepatienten berichteten positiv von Therapieformen mit Brainwave Musik.

Ein Gedanke zu „Entspannungsmusik zum Relaxen von Thomas Rantzbeer“

Kommentare sind geschlossen.